Prüfen mit Computer und Internet - Didaktik, Methodik und Organisation von E-Assessment

Susanne Gruttmann, Claus Usener

Abstract


Während im Zuge der zunehmenden Verbreitung digitaler Lernmedien in der Vergangenheit vorwiegend Fragen der computerunterstützten Vermittlung von Wissen diskutiert wurden, rücken zunehmend auch Möglichkeiten einer Computerunterstützung in Prüfungsprozessen in den Fokus. So genannte E-Assessment-Systeme stellen auf vielfältige Weise Funktionalität für die elektronische Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung von Lernfortschrittskontrollen bereit. Sie entlasten dadurch nicht nur Lehrende und Lernende, sondern machen einige Prüfungsformen überhaupt erst realisierbar. Im vorliegenden Beitrag wird der Einsatz von E-Assessment-Systemen in Prüfungen in Bezug auf didaktische, methodische, organisatorische und technische Aspekte thematisiert. Den Lesern wird so ein Einstieg in die Thematik elektronisch unterstützter Prüfungen geboten, der zur eigenen Auseinandersetzung mit den Potenzialen und Fallstricken anregen soll.

Kapitel auf Slideshare    Zitation des Kapitels

L3T auf Facebook    Links auf Mister Wong

Flattr this

Creative Commons License
This work is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-NoDerivs 3.0 Unported License.

Schlagworte


vertiefung; werkzeugmethode; assessment

Volltext:

PDF

Kommentare zu diesem Artikel

Alle Kommentare anzeigen